点评详情
发布于:2018-1-3 02:27:35  访问:53 次 回复:0 篇
版主管理 | 推荐 | 删除 | 删除并扣分
Altersarmut - Wer Ist Bedroht?
Dass die Zahl der von Armut bedrohten Rentner in den nächsten Jahren steigen wird, da sind sich alle einig. Eine aktuelle Untersuchung der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass vor allem Risikogruppen wie Langzeitarbeitslose und Menschen Schuldnerberatung Ulm ( lesen, was er sagte,) mit niedriger Bildung von einer Altersarmut bedroht sind.
Die Gruppe der sog. Babyboomer fand in der Erhebung eine besondere Berücksichtigung. Hierzu gehören alle Personen, die zwischen 1947 und 1969 geboren wurden. Für die Studie der Bertelsmann Stiftung waren die Daten der seit 1984 jährlich stattfindenden repräsentativen Wiederholungsbefragung des sozio-ökonomischen Panels von 2013 die Grundlage. Dafür sind seinerzeit 20000 Personen in 12000 Haushalten befragt worden. Ergänzt wurden die Daten durch Schätzungen aus den Jahren 2009 bis 2013 der Untersuchung „Sparen und Altersvorsorge in Deutschland" (SAVE).
Glaubt man der Erhebung, steigt die Armutsrisikoquote für Neurentner von derzeit 16 Prozent auf knapp 20 Prozent im Jahr 2036. Gleichzeitig wird die Zahl der Rentner steigen, die auf eine Grundsicherung angewiesen sind.
Die Resultate der Erhebung zeigen auch, dass für die Jahre 2031 bis 2036 für Ostdeutschland eine doppelt so hohe Armutsquote (36 Prozent) wie für die westlichen Haushalte eingeplant werden muss. Auch bei alleinstehenden Frauen, Langzeitarbeitslosen und Menschen mit niedriger Bildung liegt die Armutsrisikoquote deutlich höher als beim Rest der Bevölkerung. Als mögliche Gründe für die zunehmende Altersarmut nennt die Studie die Auswirkungen der Rentenreform, die Zinslage an den Kapitalmärkten und eine steigende Arbeitslosenquote.
共0篇回复 每页10篇 页次:1/1
共0篇回复 每页10篇 页次:1/1
我要回复
回复内容
验 证 码
看不清?更换一张
匿名发表 
当前位置
脚注信息
版权所有 Copyright(C)2016-2017 赣州玉肌微雕修疤堂 商客传媒 提供技术支持